Triggersafe Waffe sichern 2.0

12. November 2019

Willkommen zurück...
Nachdem Ich ja öfter nach Neuigkeiten im Netz suche habe ich was entdeckt. 
Triggersafe wurde ursprünglich von Polizeibeamten entwickelt um Ihre Waffen noch sicherer zu machen. Nun gibts die kleinen einfachen Helfer auch für Airsoftwaffen.

Habe es selbst schon miterleben müssen das sich Airsoftwaffen einfach selbst ständig gemacht haben. Man steht nichts ahnend beim Briefing und vom Vordermann geht einfach die Waffe los weil sie nicht gesichert oder er wohl einen unruhigen Triggerfinger hatte. Auf vielen Feldern gilt zwar Laufsocken Pflicht aber nicht überall. Darum finde ich Triggersafe echt eine super Lösung.

Triggersafe wurde entwickelt um ein Waffenproblem zu beheben. Fahrlässige Entladung oder wie man es besser ausdrücken könnte, keine "positive Kontrolle" über die Waffe hat.
Einfach über den Body unten ziehen und schon kann man nicht mehr am Trigger ziehen und die Waffe bleibt im Safe Modus.



Hier noch ein kleines Video dazu. Auf Englisch, aber sollte man trotzdem verstehen können.

Triggersafe gibt es in allen möglichen Farben für AR15 Modelle und Shotguns. Weitere Modelle wird es sicher auch bald geben.

Link:

Antiheld AW Custom M1911

5. November 2019

Was habe Ich mich auf dieses Modell von Armorer Works gefreut und wochenlang jeden Post in den sozialen Netzwerken angesehen bis sie endlich da war. M1911 Red nennt sich die Pistole in Deutschland. Ja, genau...warum Red und nicht so wie sie überall genannt wird?! Lizenzrechte usw. aber Ihr wisst sicher an welchen coolen Typ die Waffe erinnert. 


Etwas Enttäuschung kam dann beim Auspacken. Nicht etwa wegen der Waffe selbst sondern die typischen Griffschalen die den 1911er erst zu dem machen was er sein sollte waren nicht im Lieferumfang. Ausgeliefert wird das gute Stück mit schlichten schwarzen Griffschalen. 
Mittlerweile können die Antihelden Griffschalen separat gekauft werden und eurem Vorhaben im roten Strampler und Crocs auf dem Spielfeld Schurken zu jagen steht nichts mehr im Weg.

Aber was ist an dem 1911er anders? 
Die Waffe besteht fast komplett aus Metall und das abgeschliffene Design im Used Look macht das ganze perfekt. Sogar das Magazin sieht aus als hätte es schon wilde Zeiten hinter sich. Absolutes Highlight sind die rot eingravierten Logos. Auf der linken Seite befindet sich der Schriftzug "MAXIMUM EFFORT!", auf der rechten "FRONT TOWARDS BAD GUYS"




Die aus Kunststoff gefertigten Griffschalen haben eine leichte Stippling Optik und liegt angenehm in der Hand. Am Griffrücken ist eine Lanyard Öse angebracht, damit könnt Ihr zusätzlich die Pistole sichern wenn es mal heiß hergehen sollte. 
Die Visierung der Waffe ist M1911-typisch fix und nicht mit weisen Punkten hinterlegt. 
Ausgeliefert wird die Waffe mit einem 20 Schuss Gas Magazin. Hartschalenholster gibt es natürlich auch reichlich dafür auf dem Markt. Persönlich gute Erfahrungen hab ich mit Nuprol und Amomax gemacht. Link wie immer am Ende.

Die Waffe ist ab Werk ist bereits "Short Stroked" Heißt, der Weg des Verschlusses ist reduziert und gleitet nur so weit zurück bis der Verschlussfang greift. Vorteil ist dass sich die Verschlusszeit reduziert und entsprechend eine höhere Kadenz erreicht werden kann. 
Das Nozzle der Waffe ist verstärkt und sorgt zugleich für den guten Kick und den tollen Klang der Waffe. Natürlich hat der 1911 auch eine Handballensicherung und Schlittensicherung. HopUp und Lauf sind auf Präzision getrimmt und ermöglichen mit High End BB`s sehr gute Flugeigenschaften. Meine Empfehlung: Longbow, Valken, Bolt. Aber da hat sicher jeder eine eigene Meinung. 


Mein Fazit:
Für echte Fans und Sammler eine willkommene Abwechslung zu den bereits unzähligen klassischen Modellen. Bei einem Preis von 169 Euro bekommt man Out the Box eine echt gute Pistole die optisch und technisch gut abliefert. Für die Antihelden Griffschalen legt ihr nochmal 13 Euro auf den Tisch. Wer es unbedingt braucht dem reuen die paar Euro dann auch nicht mehr. 
Falls einem das ganze noch zu Langweilig ist kann noch einen oben drauf setzen und sich das Gas Drum Mag von AW Custom kaufen. Damit ist man dann wirklich ein Hingucker auf dem Spielfeld. 

Mach Sie platt, Poolboy 😉






Die Evo Evolution?!

23. Oktober 2019

Welcome back...
Als Evo Scorpion Spieler kennt man es vielleicht. Da möchte man schnell seinen Akku wechseln, nimmt den Handguard ab und zack kommt einem der ganze Charging Handle inklusive der Feder entgegen und landet meistens da wo man dann verzweifelt sucht... auf dem Boden.

Kommt euch bekannt vor? Dann gibt es jetzt die Lösung.
Airtech Studios ist bekannt für seine coolen Gun-Parts und hat für uns "Evolis" eine kleine und einfache Lösung entwickelt. Charging Handle Lock nennt sich die neueste Erfindung.




Bestehend aus 2 kleinen Platten und einer Schraube die direkt am Handguard angebracht wird. Somit wird verhindert das die Feder beim schnellen Akkuwechsel aus der Rail springt. Mir ging es selbst auch so und mit dem Problem stehe ich sicher nicht alleine da...



Passend für: 
ASG Scorpion Evo 3 A1 - SMG
ASG Scorpion Evo 3 A1 - Carbine
ASG Scorpion Evo 3 A1 - Carbine B.E.T.


Mein Fazit:
Mega cooles kleines Teil. Akku Wechsel macht wieder Spaß und optisch fällt es kaum auf. 
Eventuell lässt sich die HopUp Klappe nicht mehr ganz zurück ziehen, aber das nehme Ich lieber in Kauf als meine Feder auf dem Spielfeld zu suchen. 😜

Vielen Dank nochmal an die Jungs von Airtech Studios.

PreOrder Sale: